Navigation

21.11.2017

Präsentation des “Advanced Active Façades“ Prototyp am Ecoparc Forum

Das Bild zeigt eine 3D-Ansicht eines typischen Wohnhauses, die mit dem “Advanced Active Façades (AAF)“ Konstruktionssystem erst
Das Bild zeigt eine 3D-Ansicht eines typischen Wohnhauses, die mit dem “Advanced Active Façades (AAF)“ Konstruktionssystem erstellt wurde.

Am Ecoparc Forum wurde der “Advanced Active Façades“ Prototyp, ein neuartiges Konstruktionssystem für PV-Fassaden, vorgestellt.

​An der 9. Ausgabe des Ecoparc Forums, die am 8. September 2017 im Auditorium der Microcity, dem EPFL Forschungsstandort in Neuenburg, stattfand, versammelten sich rund 100 Teilnehmende. Das Forum unter dem Titel "Solarpotenzial im städtischen Raum: auf dem Weg zu neuen Paradigmen?" wurde in Partnerschaft mit dem Forschungsprojekt ACTIVE INTERFACES, das vom Schweizerischen Nationalfonds im Rahmen des Nationalen Forschungsprogrammes "Energiewende" (NFP 70) unterstützt wird, realisiert. Die Veranstaltung bot die Gelegenheit, den "Advanced Active Façades" Prototyp, ein neuartiges Konstruktionssystem für PV-Fassaden, vorzustellen. Der Prototyp ist das Ergebnis einer Partnerschaft zwischen dem Schweizer Zentrum für Elektronik und Mikrotechnologie (CSEM), dem Laboratoire d'architecture et technologies durables EPF Lausanne und der H.Glass SA. Diese Entwicklung ist Teil des Forschungsprojektes "PV 2050", das ebenfalls im Rahmen des NFP 70 durchgeführt wird.

Das Bild zeigt eine Detailansicht von PV-Panels des AAF Prototyps. 

Das Bild zeigt eine Detailansicht von PV-Panels des AAF Prototyps.

Weitere Informationen zu diesem Inhalt