Navigation

06.11.2018

Active Housing: Wettbewerb für Architekturstudenten

Das Laboratoire d’architecture et technologies durables (LAST) der EPFL lädt Studierende zu einem Wettbewerb ein, um Erkenntnisse des NFP-70-Projektes "Photovoltaik der nächsten Generation" anzuwenden.

​Das Laboratoire d’architecture et technologies durables (LAST) der EPFL führt von 2. Oktober bis 10. Dezember 2018 einen Architekturwettbewerb unter dem Motto "Active Housing" durch.

Der Wettbewerb dreht sich um die Gestaltung von Wohngebäuden auf einem realen Grundstück in der Stadt Ecublens im Kanton Waadt. Die eingereichten Bauprojekte sollen einerseits hochwertigen Wohnraum im Hinblick auf Typologie und Nutzerverhalten bereitstellen und andererseits das Konzept der "Advanced Active Facades" integrieren.

Das Konzept der "Advanced Active Facades" wurde im Rahmen des NPF-70-Verbundprojekts "Photovoltaik der nächsten Generation" entwickelt.

Am Wettbewerb teilnehmen können alle Bachelor- und Master-Studierenden der Fachrichtung Architektur der EPFL und der Architectural Association School of Architecture.

Der Schweizerische Nationalfonds finanziert die Preise für die Studierenden.

Weitere Informationen zu diesem Inhalt